2. Schoolmesterdag in den Landkreisen Diepholz und Nienburg/Weser

eingetragen in: ARCHIV, Schoolmesterdag | 0
2. Schoolmesterdag 2015
Flyer zum 2. Schoolmesterdag 2015 in Nienburg/Weser

Der Landschaftsverband Weser-Hunte e. V. lädt am 30. September zusammen mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde und der Sparkasse Nienburg als Förderer bereits zum zweiten Mal zum Schoolmesterdag  in den Landkreisen Diepholz und Nienburg/Weser ein. Nach der letztjährigen Veranstaltung in Diepholz ist nun Nienburg an der Reihe. Als Veranstaltungsort konnte das Sprotte-Begegnungszentrum in Nienburg gewonnen werden.

Im Fokus der Veranstaltung steht der Erhalt der plattdeutschen Sprache als identitätsstiftendes Merkmal unserer Region. Gerade Kindern und Jugendlichen soll die plattdeutsche Sprache nähergebracht werden. Um das zu ermöglichen, richtet sich der „Schoolmesterdag“ in erster Linie an Lehrerinnen und Lehrer sowie an Ehrenamtliche, die sich z.B. in Plattdeutsch-Arbeitsgemeinschaften in Schulen engagieren. In Workshops und Fachvorträgen können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über verschiedene Möglichkeiten informieren, wie man die Sprache wieder mehr in den Unterricht einbringen kann.

Die beiden Workshops zu den Themen „Plattdüütsch gehört in Kinnermund“ mit Hans und Christa Meinen und „Plattdüütsch Theater för Kinner un jung Lüüd“ mit der Schauspielerin und Pädagogin Gesa Boysen finden vormittags statt. Nachmittags geht es mit Vorträgen zur „Region in’n Unnerricht“ von Barbara Weissenborn zum Schulgartenprojekt „Essen ist Heimat“ und Christine Hieronimus zu „Dit un dat över Plattdüütsch in’n Unnerricht“ weiter.

Verbindliche Anmeldungen für die kostenlose Veranstaltung werden bis 17. September entgegengenommen.

Ein detaillierter Flyer mit Anmeldebogen steht auf dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Flyer Schoolmesterdag 2015