Mach Dein Ding – 10.000 EUR für kulturelle Jugendprojekte

eingetragen in: ARCHIV, Mach Dein Ding | 0

Bis 15.04.2015 sind Förderanträge zu stellen!

Der Landschaftsverband hat auch 2015 wieder Fördermittel in Höhe von 10.000 € für das Förderprogramm "Mach Dein Ding!" bereitgestellt. Jungen Menschen in den Landkreisen Diepholz und Nienburg/Weser die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen kreativen Ideen zu verwirklichen, das ist der Gedanke dieser Aktion. Denn häufig sind es die finanziellen Mittel, die zur Realisierung fehlen. Projektideen können aus den Bereichen Musik, Tanz, Theater, Kunst, Literatur oder auch niederdeutsche Sprache kommen, interessant und reizvoll ist für Jugendliche sicher auch die neu aufgenommene Sparte der Neuen Medien.  Es kann die Realisierung eines Theaterprojekts, einer Musikveranstaltung, die Produktion eines Filmes oder einer CD beantragt werden. Auch besteht die Möglichkeit sich mit den Geldern professionelle Unterstützung zu holen, denn oft braucht es auch nur die richtige Begleitung, damit ein Projekt realisiert werden kann.

"Wir möchten mit dem Förderprogramm nicht nur kulturelle Bildung und Teilhabe ermöglichen sondern auch dazu ermuntern, die kreativen Fähigkeiten weiterzuentwickeln", betont Landrat Cord Bockhop, Vorsitzender des Landschaftsverbandes. In den letzten Jahren sind vielfältige Projekte, wie z.B. die Produktion einer CD der Hoyaer Rockband Just, die Organisation und Durchführung des Kulturprojektes "Geräusche-Detektive" der Weyher FSJlerin Kultur zusammen mit SchülerInnen und auch die Realisierung einer Literaturwerkstatt im Mehrgenerationenhaus in Barnstorf, unterstützt worden. "Aber auch jede andere, noch so ausgefallene, Idee kann eine Förderung erfahren", so der Vorsitzende.

Bis Mitte April können sich Jugendliche zwischen 14 und 24 Jahren um Fördergelder für außerschulische kulturelle Projekte beim Landschaftsverband bewerben. Sowohl als Gruppe junger Menschen als auch als Verein oder als Jugendorganisation kann der Antrag gestellt werden. Einzige Voraussetzung ist, das Projekt wird von Jugendlichen eigenverantwortlich geplant und umgesetzt. Wenn die Idee begeistert, sind bis zu 1.000 € für ein Projekt möglich. "Kreative Potentiale fördern, Zugangsbarrieren abbauen und den Jugendlichen neue Perspektiven und Möglichkeiten aufzeigen, das ist unser Ziel beim aufgelegten Förderprogramm", ergänzt Landrat Detlev Kohlmeier, Vizevorsitzender des Verbandes.

Beratung können sich Interessierte vorab in den Geschäftsstellen in Diepholz und Nienburg/Weser holen. Der Antrag ist hier auf unserer Webseite Vordrucke zu finden. Ende April entscheidet der Vorstand über die diesjährigen Förderprojekte.